Mobile Navigation
medass
Alles zum Thema Staatlich gefördertes Sparen

Staatlich gefördertes Sparen


Staatliche Förderung:
Wer bekommt sie?
Wieviel bekommt man zur privaten Altersversorgung dazu?

 

Das bestehende Rentenniveau kann mit dem Generationenvertrag allein nicht länger gehalten werden. Das gesetzliche Rentenniveau sinkt. Schon heute ist es so, dass mit der gesetzlichen Rente der gewohnte Lebensstandard nicht mehr finanziert werden kann. Die Versorgungslücke im Alter wird durch die Rentenreform in Zukunft noch größer. Die Ursachen dafür sind seit langem bekannt:


Die Zahl der Beitragszahler sinkt, die Beitragszeiten werden kürzer, die Zahl der Rentenempfänger steigt, die Lebenserwartung hat sich deutlich erhöht und wird weiter steigen.

 

Der Gesetzgeber hat gehandelt: Mit zukünftig niedrigeren Renten aus der gesetzlichen Rentenversicherung und einer staatlichen Förderung für eine ergänzende private Altersvorsorge. Hiermit will er dazu beitragen, dass sich alle rentenversicherungspflichtigen Arbeitnehmer eine zusätzliche Rente aufbauen. Gefördert werden u.a. auch rentenversicherungspflichtige Selbstständige, Landwirte und Handwerker.

 

TIPP: Ist ein Ehepartner versicherungspflichtig, so bekommt auch der selbstständige, verbeamtete oder freiberufliche andere Ehepartner (z.B. Arzt, Zahnarzt, Rechtsanwalt etc.) die staatliche Förderung!

 

Die Vorsorgemaßnahmen zur
Aufrechterhaltung des Lebensstandards im Alter:

Die bereits bestehenden und zukünftigen Versorgungslücken können nur über eine zusätzliche Altersvorsorge ausgeglichen werden. Wir bieten Ihnen Altersvorsorgelösungen, mit denen die staatlichen Zulagen und ggf. Steuervorteile in vollem Umfang genutzt werden können. Es kann eine beachtliche private Zusatzversorgung im Alter erzielt werden. Und der Staat gibt Geld dazu. Zwei Altersvorsorgelösungen für die künftige staatliche Förderung bieten wir Ihnen an:

 

Bereich Versicherung:

  • Private Rente
  • Fonds Rente
  • Fonds Vorsorge
  • Direktversicherung durch Gehaltsumwandlung

Bereich Investment

  • Investmentfonds

Rurüp-Rente


Für die Rentner von morgen ist die Gesetzliche Rentenversicherung, auch die Versorgungswerke, nur noch eine Grundversorgung. Der gewohnte Lebensstandard ist damit nicht zu halten. Das Alterseinkünftegesetz ist die jüngste Maßnahme, die Altersvorsorge auf eine neue Basis zu stellen. Niedrigere Steuern und höhere Grundfreibeträge sollen einen größeren finanziellen Spielraum für Erwerbstätige schaffen, damit mehr Geld für die private Altersvorsorge bleibt.

 

Die Basisversorgung (Rürup-Rente)

Der besondere Vorteil der Basisversorgung liegt in der steuerlichen Förderung: Sie können den Beitrag Ihres Vertrages als Sonderausgabe von der Steuer absetzen und mindern damit Ihr steuerpflichtiges Einkommen um bis zu EUR 40.000 (Ledige EUR 20.000). Erst wenn Sie später in Rente gehen, wird Ihre Rente besteuert. 

 

Ein Beispiel

Angenommen Sie gehen im Jahr 2010 mit 65 Jahren in den Ruhestand und Ihre monatliche Bruttorente beträgt EUR 1.000.


Ansparphase: Ihre Beiträge können Sie als Sonderausgaben absetzen.
In der Rentenphase werden während der gesamten Dauer des Rentenbezugs immer nur 60 % der Rente (hier EUR 600) mit Ihrem individuellen Steuersatz besteuert. Liegt dieser beispielsweise bei 30%, verfügen Sie über eine monatliche Rente von EUR 820 nach Steuer.

Ist Ihr Interesse geweckt?
Setzen Sie sich mit uns in Verbindung, wir berechnen Ihnen gern einen individuellen Vorschlag!

Riester


Langfristig bietet die gesetzliche Rentenversicherung nicht genügend Leistung, um allen Beitragszahlern eine ausreichende finanzielle Versorgung im Alter zu gewährleisten. Daher wir eine private Altersvorsorge mittlerweile unerlässlich.

Sichern Sie Ihren Ruhestand ganz einfach mit einer Riester-Rente ab und erhalten zusätzlich Zulagen vom Staat. Keine andere Versicherung wird so hoch vom Staat gefördert, es können bis zu 40.000 € an Zuschüssen in den Vertrag einfließen. Mit einer Riester Rente entscheiden Sie sich für eines der leistungsstärksten Produkte am Markt – ohne Risiko.

Jeder, der in der gesetzlichen Rentenversicherung pflichtversichert oder Beamter ist, kann eine Riesterrente abschließen. Ehepartner von Pflichtversicherten oder Beamten haben ebenfalls Anspruch auf Riester-Rente.

Mit einer Anlage von 4 % Ihres Bruttoeinkommens im Jahr, sichern Sie sich die vollen staatlichen Zulagen.

 

  • Besonders hohe Garantierente
  • Attraktive Gewinnbeteiligungen
  • Höchstmögliche staatliche Förderung durch Steuervorteile
  • Flexibel bei Beiträgen und Rentenbeginn
  • Die Auszahlung Ihrer Rente erfolgt Lebenslang

 

Leben Sie im Alter noch genau so gut wie heute. Sprechen Sie uns an, wir beraten Sie gerne zur Riester-Rente.

Betriebliche Altersvorsorge


Mit der betrieblichen Altersversorgung bietet der Arbeitgeber seinen Mitarbeitern eine attraktive Zusatzleistung. Sie ist nicht nur ein geeignetes Instrument zur Mitarbeitermotivation, sondern dient auch der Bindung von qualifizierten und bewährten Mitarbeitern an das Unternehmen bzw. die Praxis.

 

Besonders durch ihre vielfältigen Ausgestaltungsmöglichkeiten ist die betriebliche Altersversorgung für Arbeitgeber und Arbeitnehmer gleichermaßen interessant.

 

Grundsätzlich kann auch dem mitarbeitenden Ehegatten eine betriebliche Altersversor-gung zugesagt werden, wenn die Mitarbeit im Rahmen eines steuerlich anerkannten Arbeitsverhältnisses erfolgt.

 

Informieren Sie sich bei uns über die Möglichkeiten der betrieblichen Altersversorgung.

 

WICHTIG!
Seit dem 1. Januar 2002 haben Ihre Arbeitnehmer gemäß § 1 a des Gesetzes zur Ver-besserung der betrieblichen Altersversorgung (BetrAVG) das Recht auf Entgeltumwandlung.

Anschrift

medass®

Wirtschaftsberatungsgesellschaft mbH

& Co. Treuhand KG

Hufelandstr. 56

45147 Essen

 

T 0201 874 20 0

F 0201 874 20 27 oder 29

E info@medass.de

 

Persönlich haftende Gesellschafterin:

medicurator Unternehmensbeteiligungsgesellschaft mbH

Geschäftsführer:

Peter Breuer, Tatjana Heydel, Tobias Runge,
Frank Thiem, Benedikt Wolke

 

Registergericht: Amtsgericht Essen

Registernummer: HRB 23437

Steuernummer: 112/5780/1640

USt-Ident-Nummer DE 1125840043

Vermittlerregister-Nr.: D-ANPB-0XAER-24

Formular

Bitte tragen Sie alle Zeichen des Bildes in das Eingabefeld ein *
Captcha-Code

*Pflichtfelder Angaben zum Datenschutz
Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie auf dieser Website surfen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu unserer Datenschutzrichtlinie erhalten Sie hier X